Ein neuer Router muss her

  • Moinsen Leute,


    da hier ja viele Experten unterwegs sind und ich wie wir wissen keiner bin mal eine Frage.


    Welchen Router benutzt Ihr zu Hause bzw. welchen Router könnt ihr empfehlen.

    Mein jetziger Speedport der Telekom will nicht mehr so bzw. ich habe Probleme mit der W-Lan Stärke.


    Also teilt eurer Expertenwissen mit mir

  • Nutzt du 2,4 oder 5Ghz des WLAN.

    Das macht meist auch einen unterschied. Und wohnt ihr in einem Mehrfamilienhaus?

    Dann machts auch mal Sinn zu schauen welchen Kanal du nutzt.


    Einfach nen neuen Router kaufen ist nicht Schleimi ;)

    "Menschen sind mit Monsterguß überzogene Monster mit Monsterfüllung."

  • Ich hab die Probleme mit dem Handy. Im Schlafzimmer und im Wohnzimmer verliert das Handy oft das Signal. Und in jedes Zimmer einen Repeater zu setzten macht denke ich auch kein Sinn. Alle anderen Geräte sind mit Kabel angeschlossen. Wie soll ich rausbekommen ob der Repeater das Problem ist?

    Keine Ahnung ob 2,4 oder 5 Ghz ich weiß auch nicht wie man einen Kanal einstellt bzw ich wusste nicht mal das es da welche gibt.

    Es wirkt halt so also ob das Signal zu schwach ist. Soll wohl öfter vorkommen bei den Speedport Dingern von der Telekom.

    Einfach nen neuen Router kaufen ist nicht Schleimi ;)

    Warum nicht?? Ich denke halt an die Wirtschaft :D

  • Ja wenn du das Gefühl hast das das Signal zu schlecht ist, könnte ein Ändern des Kanals schon reichen. Vllt schaffe ich es heute Abend oder jemand anderes mit dir mal per Teamviewer rüber zu schauen.


    Du kannst ja schon mal folgendes testen:

    - Neustart der Geräte: beide Geräte für 60 Sekunden vom Strom trennen

    - den Speedportrouter ohne den Repeater testen

    - den Repeater an einem anderen Ort verwenden


    Schreib uns mal bitte die genaue Bezeichnung vom Router und vom Repeater und wo sich der Repeater befindet.

  • 1. Den Neustart der Geräte habe ich natürlich schon längst mehrfach vorgenommen(keine Besserung). Hab dieses Problem nicht erst seit letzte Wochen sondern schon ein paar Monate.

    2. Natürlich hatte ich den Speedport mehrere Jahre ohne Repeater laufen. Am Anfang gab es ja auch keine Probleme. Doch wie bereits erwähnt soll das bei alten Speedport öfter vorkommen, dass das W-Lan Signal schlechter wird.

    3. Was bringt mir das den Repeater woanders hinzustellen bzw. weiter weg von dem ort wo ich ihn haben will? Was teste ich damit?


    4.

    Router: SpeedPort 724 Typ-A

    Repeater: Fritz Repeater 1750E


    Der Router befindet sich in einer kleinen Kammer in der Mitte der Wohnung, der Repeater ist im Wohnzimmer etwa 5m entfernt.

    Im Rest der Wohnung habe ich keine Problem mit dem W-Lanempfang außer in der hintersten Ecke des Schlafzimmers aber das ist nicht so wild.

    Vll. hilft das etwas weiter.

  • 1. Den Neustart der Geräte habe ich natürlich schon längst mehrfach vorgenommen(keine Besserung). Hab dieses Problem nicht erst seit letzte Wochen sondern schon ein paar Monate.

    Super


    2. Natürlich hatte ich den Speedport mehrere Jahre ohne Repeater laufen. Am Anfang gab es ja auch keine Probleme. Doch wie bereits erwähnt soll das bei alten Speedport öfter vorkommen, dass das W-Lan Signal schlechter wird.

    Auf die schnelle habe ich jetzt nichts offizielles finden können das das Wlan Signal der Hardware schlechter wird. Kanalwechsel und / oder Firmwareupdate könnte helfen.

    3. Was bringt mir das den Repeater woanders hinzustellen bzw. weiter weg von dem ort wo ich ihn haben will? Was teste ich damit?

    Vielleicht ist das Signal zum Repeater zu schwach? Und zum Schlafzimmer wäre es eventuell auch dichter. ;)


    Wann hast du Zeit? Dann können wir ja mal ein Firmwareupdate und den Kanalwechsel versuchen. 🤓

  • Also ich bin auch die ganze zeit mit FritzBox immer gut gefahren.

    Haben die 7490 hier funktioniert super, und mein PC ist immer über W-Lan mit der FritzBox verbunden!

    ich habe aber zur besseren Stabilität und Übertragung noch nen Fritz W-Lan-Stick am PC

    Den hier: https://avm.de/produkte/fritzwlan/fritzwlan-stick-n/

    Bei der Fritzbox selbst muss ich aber sagen es muss nich das größte modell sein, die etwas kleineren sind auch top

  • So habe mit einer App, wie von Shadow beschrieben, geguckt wer welchen Kanal im Haus nutzt und habe dann am Router einen freien Kanal eingestellt. Ob das hilft muss sich jetzt erst zeigen. Noch bin ich da skeptisch. Ich vermute das alle im Haus so wie auch bei mir am Router Kanal "automatisch" eingestellt haben. Denn als ich mit der App eine Stunde später das WLan überprüfen wollte war der eingestellte Kanal plötzlich doch auch von anderen Routern belegt. Was mich zu der Annahme bringt, dass der Router bei automatisch wohl selbst nach dem besten bzw freisten Kanal sucht.

    Auch eine spätere Überprüfung zeigten mir, dass die Netzwerke im Haus ständig auf anderen Kanälen senden.


    Danke Felix für den Vorschlag.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!